Karwendel

Karwendelgebirge

Neben dem Wettersteingebirge prägt vor allem das Karwendel die Landschaft rund um Krün. Während sich im Süden bei Mittenwald die grauen Felswände in die Höhe schieben, wird Krün von der etwas flacheren Soierngruppe im Osten umgeben.

Die Soierngruppe, die ebenfalls zum Karwendelgebirge zählt, ist für Wanderer und Mountainbiker noch immer ein kleiner Geheimtipp. Denn dieKarwendelbahn Touren zum Soiernhaus oder z.B. zur Fereinsalm sind selbst an Schönwettertagen nicht überlaufen.

Wer den Berggipfeln auch ohne große Anstrengung etwas näher kommen mag, ist bei der neuen Karwendelbahn genau richtig. In modernen Kabinen geht es in wenigen Minuten rauf in hochalpines Gelände. Oben angekommen bietet sich der Karwendelrundweg für einen etwas anspruchsvolleren aber dennoch leichten Spaziergang in der Höhenluft an. Er führt rund um einen Kessel, in dem man mit etwas Glück das seltene Schneehuhn beobachten kann.

Für Trittsichere lohnt sich ein Abstecher hoch zur westlichen Karwendelspitze. Am Gipfelkreuz hat man bei guter Wetterlage einen freien Blick in alle Richtungen. Im Norden ist das Voralpenland bis nach München einzusehen, im Süden reihen sich die endlosen Gipfel der Tiroler Alpen nebeneinander. Im Riesenfernrohr an der Karwendelbahn erhalten Sie zum Abschluß noch viele Informationen zur Tier- und Pflanzenwelt im Karwendel.