Mittenwald

Mittenwald

Mittenwald ist eine Gemeinde mit einer langen Geschichte. Durch die Lage an einer der wichtigsten Handelsstraßen der letzten Jahrhunderte, konnte sich Mittenwald vor allem durch zwei Wirtschaftsbereiche entwickeln. Das war zum einen natürlich der Handel und zum anderen der Geigenbau.

Beide Einnahmequellen haben den Ort geprägt. Heute kann man durch die verwinkelten Gassen mit den romantische Häuserfassaden spazieren und entdeckt überall die Geige als Symbol Mittenwalds. Natürlich bietet Mittenwald auch ein Geigenbaumuseum, in dem man viel über die Geschichte von Mittenwald und über das Geigenbauhandwerk erfährt.

Ferchensee

Auch die Natur rund um Mittenwald hat viel zu bieten. Kristallklare Bergseen wie der Ferchensee oder Lautersee laden beispielsweise zum Baden ein. In der Leutaschklamm hingegen taucht man ein in das Reich des Klammgeistes und begibt sich auf Entdeckungsreise in einer unwirklich scheinenden Landschaft.

Für Wanderer bietet Mittenwald eine riesige Auswahl an abwechslungsreichen Touren an. Angefangen von der spektakulären Dammkarroute hoch zur westlichen Karwendelspitze und weiter über den Mittenwalder Klettersteig. Aber auch leichte Touren findet man hier. Eine leichte Gipfeltour ist unter anderem der Aufstieg auf den Kranzberg. Dieser lässt sich ggf. auch noch mit dem Kranzberg-Sessellift abkürzen. Vom Gipfel des Kranzbergs hat man einen freien Blick auf das Isartal, Mittenwald, Krün und Wallgau. Eine weitere leichte Tour ist die Wanderung nach Elmau. Durch einen märchenhaften Wald geht es vorbei an zwei Bergseen, bis in das offene Tal von Elmau. Hier liegt auch das wunderschöne Schloßhotel Elmau. Zur Einkehr bietet sich entweder die Elmauer Alm oder das Alpengut Elmau an.